Autofeuerlöscher – kleine Feuerlöscher für Unfälle mit dem Fahrzeug

Ein Feuer kann immer und jederzeit passieren – auch im Auto. Deshalb sollte auch Brandschutz in Fahrzeugen großgeschrieben werden. Eine kleine Flamme kann nämlich bereits ausreichen, um ein Auto binnen kurzer Zeit lichterloh brennen zu lassen. Um einen ausgewachsenen Brand zu verhindern, ist ein Autofeuerlöscher hilfreich. Er ist wesentlich kleiner und leichter gehalten als die größeren Varianten, ist aber ebenso effektiv bei der Brandeindämmung. Wichtig ist, dass der Feuerlöscher für das Auto intakt und für den Bedarfsfall geeignet ist. Daher haben wir dir nachfolgend ein paar Tipps und Tricks aufgelistet, damit du dir künftig bei der Autofahrt keine Sorgen mehr über Feuer und Brände machen musst.

Preis €

Farbe

Sortierung
11 Produkte in dieser Kategorie gefunden.
Der durchschnittliche Preis ist: 35.88 €
Das günstigste Produkt kostet: 14.99 €
Das teuerste Produkt kostet: 59.99 €
Produktfoto von Brandengel Premium Autofeuerlöscher 2kg Pulverlöscher Feuerlöscher, LKW PKW Motorrad KFZ DIN EN 3 Manometer Halterung…
Brandengel Premium Autofeuerlöscher 2kg Pulverlöscher Feuerlöscher, LKW PKW Motorrad KFZ DIN EN 3 Manometer Halterung ABC 4LE (Mit Prüfnachweis u. Jahresmarke)
IHRE PRIME-UND NORMALE BESTELLUNG VERLÄSST UNSER HAUS AM FOLGENDEN WERKTAG! LIEFERZEIT IN DER REGEL 1-3 TAGE!, DIN EN 3 , Dieses…

26.99 €
Preis
Produktfoto von Brandengel Premium Autofeuerlöscher 2kg Pulverlöscher Feuerlöscher, LKW PKW Motorrad KFZ DIN EN 3 Manometer Halterung…
Brandengel Premium Autofeuerlöscher 2kg Pulverlöscher Feuerlöscher, LKW PKW Motorrad KFZ DIN EN 3 Manometer Halterung ABC 4LE (Ohne Prüfnachweis u. Jahresmarke)
IHRE PRIME-UND NORMALE BESTELLUNG VERLÄSST UNSER HAUS AM FOLGENDEN WERKTAG! LIEFERZEIT IN DER REGEL 1-3 TAGE!, DIN EN 3 , Dieses…

35.99 €
Preis
Produktfoto von Brandengel Premium Autofeuerlöscher 1kg Pulverlöscher Feuerlöscher, LKW PKW Motorrad KFZ EN 3 Messingarmatur…
Brandengel Premium Autofeuerlöscher 1kg Pulverlöscher Feuerlöscher, LKW PKW Motorrad KFZ EN 3 Messingarmatur Manometer Halterung ABC 2LE (Mit Prüfnachweis u. Jahresmarke)
IHRE PRIME-UND NORMALE BESTELLUNG VERLÄSST UNSER HAUS AM FOLGENDEN WERKTAG! LIEFERZEIT IN DER REGEL 1-3 TAGE!, EN 3 , Dieses…

14.99 €
Preis
Produktfoto von Brandengel® Feuerlöscher 2kg KFZ-Feuerlöscher Pulverlöscher LKW PKW Auto DIN EN 3 Manometer Halterung ABC 4LE (Mit…
Brandengel® Feuerlöscher 2kg KFZ-Feuerlöscher Pulverlöscher LKW PKW Auto DIN EN 3 Manometer Halterung ABC 4LE (Mit Prüfnachweis u. Jahresmarke)
✔️ DIN EN 3 , GS geprüfte Sicherheit , Dieses Gerät entspricht auch der ÖNORM EN 3, ✔️ Rating: 13 A, 70 B, C = 4 LE…

26.99 €
Preis
Produktfoto von HP-Autozubehör 10151 Auto Feuerlöscher ABC 1kg Pulverlöscher nach DIN EN 3, Rot
HP-Autozubehör 10151 Auto Feuerlöscher ABC 1kg Pulverlöscher nach DIN EN 3, Rot
Patronen ABC Pulver Feuerlöscher, Nach DIN EN 3-7, Füllung 1 kg, Weitere Größen in 2kg Art. 10152 und 6kg Art 10156 lieferbar, …

22.85 €
Preis
Produktfoto von Smartwares 10.014.68 Pulverlöscher – 2 kg – für ABC Brände – mit Halterung und Manometer – rot
Smartwares 10. 014. 68 Pulverlöscher – 2 kg – für ABC Brände – mit Halterung und Manometer – rot
Einfache Bedienung & handliche Größe: Perfekt für vielseitige Einsatzgebiete wie Haushalt, Küche, Auto, Wohnwagen, Boot, etc. , …

25.99 €
Preis
Produktfoto von Auto-Pulverlöscher P2 GM, rot lackiert Löschmenge 2 kg Brandklasse A,B,C
Auto-Pulverlöscher P2 GM, rot lackiert Löschmenge 2 kg Brandklasse A, B, C
Inhalt (kg): 2, Spritzweite: ca. 4 Meter, Spritzdauer: ca. 10 Sekunden, Prüfbar und nach dem Brandeinsatz nachfüllbar. , Einfache…

38.99 €
Preis
Produktfoto von e-Jet Aerosol Feuerlöscher - Rückstandsfreier Mini-Feuerlöscher mit Wandhalterung für Küche, Auto, Wohnmobil oder…
e-Jet Aerosol Feuerlöscher - Rückstandsfreier Mini-Feuerlöscher mit Wandhalterung für Küche, Auto, Wohnmobil oder unterwegs
ALLGEMEIN: Der e-Jet Feuerlöscher ist ein kleiner rückstandsfrei löschender Kalium-Aerosol (Rauch) Feuerlöscher mit großer…

59.99 €
Preis
Produktfoto von 2 X 2kg Brandengel Autofeuerlöscher Pulverlöscher Feuerlöscher Manometer Halterung ABC 4LE (Ohne Prüfnachweis u.…
2 X 2kg Brandengel Autofeuerlöscher Pulverlöscher Feuerlöscher Manometer Halterung ABC 4LE (Ohne Prüfnachweis u. Jahresmarke)
IHRE PRIME-UND NORMALE BESTELLUNG VERLÄSST UNSER HAUS AM FOLGENDEN WERKTAG! LIEFERZEIT IN DER REGEL 1-3 TAGE!, DIN EN 3 , Dieses…

58.99 €
Preis
Produktfoto von F-Exx 8.0 C - 2er Pack Auto-Feuerlöscher ohne Treibgas mit Frostschutz von -20° bis +70° C Made in Germany
F-Exx 8. 0 C - 2er Pack Auto-Feuerlöscher ohne Treibgas mit Frostschutz von -20° bis +70° C Made in Germany
Einzigartig: Der einzige Feuerlöscher, der nicht explodieren kann, weil er komplett ohne Treibgas oder Druckluft funktioniert und…

59.95 €
Preis
Produktfoto von PEARL Autofeuerlöscher: Kompakter ABC-Feuerlöscher für Kfz & Co., 1 kg, 8A 34B C (Pkw Feuerlöscher,…
PEARL Autofeuerlöscher: Kompakter ABC-Feuerlöscher für Kfz & Co. , 1 kg, 8A 34B C (Pkw Feuerlöscher, Handfeuerlöscher Auto, Personensicherheit)
Einfache Anwendung • Auch gegen Gasbrand einsetzbar • Leicht entfernbare Rückstände • Für Einsatz-Temperaturen von -30…

22.99 €
Preis

Noch ist es nicht gesetzlich geregelt, dass Autofahrer in Österreich oder Deutschland einen Feuerlöscher im Auto mitführen müssen. Anders sieht es mit Warndreiecken, Schutzwesten und Verbandskästen aus. Dieses Sicherheitszubehör darf in keinem Auto fehlen. Sollten diese Hilfsmittel nicht im Auto vorhanden sind, drohen empfindliche Bußgelder.

Ein kleiner Autofeuerlöscher kann kleine Brände löschen, die gerade erst entstehen. Steht das gesamte Fahrzeug jedoch bereits in Flammen, kann der Feuerlöscher nichts mehr ausrichten. In diesem Fall sollten sich alle Verkehrsteilnehmer in Sicherheit bringen und den Notruf verständigen.

Neben Autofeuerlöschern werden auch Feuerhemmer angeboten. Diese enthalten als Löschmittel Kaliumaerosol, was sich als Rauchnebel darstellt. Ein Feuerhemmer kann zwar ebenso wie ein Autofeuerlöscher wertvolle Dienste leisten, ist aber als Löschmittel oft nur in kleiner Form erhältlich und somit nur bedingt empfehlenswert.

Ein Dauerdruckfeuerlöscher verfügt in der Regel über ein kleines Manometer, das den Druck der Flasche dauerhaft misst. Somit kannst du jederzeit – auch ohne Prüfung – ermitteln, ob der Feuerlöcher noch intakt ist oder nicht.

Was ist unter einem Autofeuerlöscher zu verstehen?

Tatsächlich ist es eine unterschätzte Gefahr, die zwar in Hollywoodfilmen immer ziemlich überzogen dargestellt wird, aber in Real-Life durchaus für Betrübnis sorgen kann: der Autobrand. Jedes Jahr gehen mehrere Tausend Fahrzeuge im deutschsprachigen Raum einfach in Flammen auf. Grund können neben technischen auch elektrische Defekte sein. Manchmal reicht bereits eine angerissene oder durch einen Marder angeknabberte Dichtung aus und Flammen entstehen.

Wenn du jedoch einen Autofeuerlöscher im Kofferraum aufbewahrst, musst du nicht in Panik geraten. Mit dem kleinen Hilfsmittel kannst du nämlich sowohl kleinere als auch größere Brände gezielt in Schach halten. Der Feuerlöscher ist in der Regel sehr einfach und vor allem kinderleicht zu bedienen. Dennoch solltest du vor dem Kauf ein paar Dinge beachten, damit es im Brandfall nicht zu unschönen Erlebnissen kommt.

Hinweis

Bisher ist es noch nicht verpflichtend, einen Autofeuerlöscher im Fahrzeug mitzuführen. Allerdings kann das Gadget durchaus sinnvoll und nützlich sein, wenn es zu einem Feuer kommt. Somit kannst du kleine Brandherde schnell eindämmen und entsprechend Schlimmeres verhindern.


Welcher Autofeuerlöscher ist für mich am besten geeignet?

Im Internet und im Fachhandel findest du eine Reihe verschiedener Feuerlöscher für Autos und Wohnmobile. Um allerdings ein hilfreiches Produkt zu erhalten, solltest du unbedingt auf die entsprechende Norm achten. Ein qualitativ hochwertiger Autofeuerlöscher entspricht der DIN EN 3. Er ist demnach nicht nur tragbar und bietet die nötige Löschleistung, um ein Feuer zu dämmen. Das Modell ist auch frostsicher und kann demnach zu jeder Zeit im Fahrzeug gelagert werden.

Tipp

Achte jedoch nicht nur auf die DIN Norm, sondern auch auf das Löschmittel. Ein Feuerlöscher mit Wasser ist nur für feste sowie glutbildende Stoffe wie Textilien oder Holz geeignet. Möchtest du Benzin oder andere brennbare Stoffe löschen, benötigst du einen Feuerlöscher, der mit speziellem Pulver oder Schaum gefüllt ist.


Brandklasse Klassifizierung Brennbare Stoffe
A Feste Stoffe Holz, Papier, Kunststoff, Textilien etc.
B Flüssige Stoffe Alkohol, Benzin, Lacke oder Wachs
C Gasförmige Stoffe Propan, Wasserstoff, Butan, Erdgas etc.
D Brennbare Metalle Natrium, Aluminium, Magnesium und weitere
E Brennbare Fette Speiseöle, Speisefette

Wenn du dich mit den jeweiligen Brandklassen und Brandarten auseinandergesetzt hast, weißt du genau, welcher Autofeuerlöscher für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist. Ein Pulver- oder Schaumfeuerlöscher ist dabei sowohl für Verbrenner als auch für E-Autos angebracht. Kommt es demnach zu einem Kabelbrand, kannst du sorglos zu deinem Autofeuerlöscher greifen und diesen verwenden. Somit ist es dir möglich, das Feuer zeitnah und vor allem sicher löschen.

Tipp

Am besten ist ein Autofeuerlöscher für das Fahrzeug ratsam, das den Brandklassen A, B und C entspricht.


Vorteile Autofeuerlöscher Nachteile Autofeuerlöscher
  • ist in verschiedenen Versionen erhältlich
  • bietet eine sichere Löschleistung, um Autobrände einzudämmen
  • lässt sich aufgrund seiner Größe leichter bedienen als herkömmliche Feuerlöscher
  • verursacht nur minimale Verschmutzungen
  • Folgeschäden am Fahrzeug sind mit AB-Schaum nicht zu erwarten
  • Löschmittel stößt mit großer Kraft aus
  • Pulverfeuerlöscher können Schäden am Fahrzeug hinterlassen


Sollte ich zu Pulver- oder Schaumfeuerlöschern greifen?

Das Sortiment an Pulverfeuerlöschern ist sehr groß und abwechslungsreich gehalten. Das liegt daran, dass sie sehr beliebt sind und auch geringe Kosten bei der Anschaffung verursachen. Allerdings können Pulverfeuerlöscher bei Verwendung von Autobränden zu Schäden führen, die sich nur schwer wieder beseitigen lassen. Dadurch können im Zweifelsfall enorme Kosten entstehen.

Daher fällt bei vielen Autobesitzern häufig die Wahl auf Schaumlöscher. Diese richten kaum Folgeschäden an und bietet zusätzlich eine gute Löschleistung. Allerdings kann der Einkauf deutlich teurer ausfallen.

Zum Vergleich: Ein Pulverautofeuerlöscher kostet ungefähr zwischen 15 bis 25 Euro, während ein Schaumautofeuerlöscher mit ca. 40 bis 50 Euro zu Buche schlägt.

Was ist bei der Anwendung zu beachten?

Ebenso wie mit einem normalen Feuerlöscher ist bei einem Autofeuerlöscher auf gewisse Feinheiten zu achten. Viele Nutzer sind immer ersten Moment von der Wucht des Löschmittels überrascht. Damit du dich bei Verwendung nicht erschrickst, solltest du nach dem Kauf einen Prüftest vornehmen, um im Falle eines Falles ideal vorbereitet zu sein.

Die meisten Autofeuerlöscher kommen mit einem Inhalt von 1 bis 2 kg. Diese Menge reicht vollkommen aus, um kleinere Brände schnell und systematisch zu löschen. Weniger sinnvoll sind im Übrigen Löschsprays. Diese können in der Küche verschiedene Flammen beim Kochen oder Braten eindämmen, sind für einen Autobrand jedoch weniger zweckmäßig.

Wirf vor dem Prüftest einen Blick auf die Anleitung. Diese ist oftmals bereits auf dem Feuerlöscher aufgedruckt. Sie lässt sich ebenso wie die Warnhinweise sehr einfach nachvollziehen. Achte bei Gebrauch darauf, die einzelnen Schritte zu beachten, damit du das Feuer zügig und zuverlässig löschen kannst.

  1. Sicherung entfernen: Die Sicherung befindet sich bei den meisten Feuerlöschern am Griff oder Schlagknopf. Entferne die Sicherung, um den Autofeuerlöscher in vollem Umfang bedienen zu können.
  2. Feuerlöscher und Düse ausrichten: Halte den Feuerlöscher mit einer Hand fest. Richte nun die Düse auf den Brandherd und betätige den Schlagknopf oder Betätigungsgriff.
  3. Halte Abstand: Auch wenn der Brand schnell gelöscht werden soll, ist es wichtig, mehrere Meter Abstand zum Brand Somit kannst du körperliche Schäden vermeiden.
  4. Lösche den Brand richtig: Richte die Löschdüse von oben auf den Brand und sorge dafür, dass sich die Flammen allmählich reduzieren.
  5. Achte auf die Windrichtung: Um das Löschmittel nicht in die falsche Richtung zu lenken, ist die Windrichtung entscheidend.

Bei jedem Löschvorgang ist außerdem schnelle Reaktion gefragt. Wenn du dir unsicher sein solltest, kontrolliere nochmals die Hinweise auf dem Löscher, atme tief durch und lösche den Brand methodisch.

Hinweis

Informiere im Brandfall immer zuerst den Notruf, bevor du dich selbst um den Brand kümmerst. Somit erhältst du rechtzeitig Hilfe von Profis, die genau wissen, was im Brandfall zu tun ist.


Allerdings solltest du dich niemals und auf keinen Fall selbst in Gefahr bringen. Ist der Brand schon zu groß und nicht mehr von einem Autofeuerlöscher zu bewältigen, ist es besser, Abstand zu halten und das Eintreffen der Feuerwehr abzuwarten – so schwer es auch fallen mag.

Wo sollte ich den Feuerlöscher am besten lagern?

Der Feuerlöscher sollte natürlich im Auto liegen, damit er im Brandfall direkt zur Stelle ist. Dabei sollte der Autofeuerlöscher keinesfalls zu viel Platz einnehmen oder in Bereichen lagern, wo er im Weg ist.

Im Idealfall rollt der Löscher nicht im Auto während der Fahrt hin- und her und lenkt somit von der eigentlichen Autofahrt ab. Auch beim Bremsen darf das Hilfsmittel keine Gefahr darstellen. Lagere den Löscher daher an einem sicheren Ort. Am besten ist der Kofferraum geeignet. Auch ein Platz unter einem Sitz ist ideal. Sorge aber immer dafür, dass der Feuerlöscher gut liegt und während der Fahrt nicht stört.

Tipp

Natürlich sollte der Feuerlöscher für den Notfall schnell zur Hand sein. Überlege daher, wo der beste Platz im Auto für den Löscher ist, damit er direkt zum Einsatz kommen kann.


Muss der Autofeuerlöscher gewartet werden?

Ebenso wie bei anderen Feuerlöschern ist es nötig, den Autofeuerlöscher in regelmäßigen Abständen zu kontrollieren. In der Regel reicht es aus, den Feuerlöscher alle zwei Jahre in Augenschein zu nehmen und auf Funktionalität sowie Schäden zu überprüfen. Nur so kannst du davon ausgehen, dass das Hilfsmittel im Notfall Brände löschen kann. Da der Druck mit den Jahren immer mehr nachlassen kann, ist es ratsam, das Produkt nach Ablauf von 20 bis 25 Jahren zu ersetzen.

Auch wenn du bis dahin den Autofeuerlöscher nicht verwendet hast, kann es sein, dass das Modell einfach nicht mehr funktionstüchtig ist und Brände nicht mehr löschen kann. Entsorge den Feuerlöscher daher besser fachgerecht und lege dir ein neues Produkt zu.

Tipp

Einige Autofeuerlöscher lassen sich nach der Nutzung wieder auffüllen. Das ist allerdings nur dann möglich, wenn das Löschermodell wiederauffüllbar ist. Die Auffüllung erfolgt stets von qualifizierten Brandschutzbetrieben, die auch die Kontrolle sowie Wartung der Autofeuerlöscher übernehmen können. Die Kosten betragen in der Regel nicht mehr als 50 Euro für diese Serviceleistungen.


Wie sollte ich mich bei einem Autobrand verhalten?

Kommt es zu einem Autobrand, ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und nicht die Beherrschung zu verlieren. Vor allem kleine Brände können sehr gut gelöscht werden, wenn sie noch überschaubar sind. Greife daher direkt zum Autofeuerlöscher und betätige das Modell. Überschätze allerdings selbst kleine Flammen nicht. Halte daher einen respektablen Abstand zum Brandherd und versuche von dort aus, das Feuer zu löschen.

Sollte ein Löschen des Feuers nicht mehr möglich sein, ist es empfehlenswert, wenn sich alle Unfallbeteiligten in Sicherheit bringen. Entfernt euch weitestgehend von der Brandstelle und informiert die Feuerwehr. Erklärt bereits am Telefon

  • wo sich das Fahrzeug befindet
  • wieweit sich der Brand darstellt
  • ob Personen in Gefahr sind
  • ob explosive oder giftige Stoffe austreten

um den Einsatzkräften so gut es geht, die Arbeit zu erleichtern.

Wichtig

Laufe nicht zurück zum Auto, um vielleicht Wertgegenstände oder andere Dinge noch in letzter Sekunde aus dem Auto zu befreien. Du würdest nur dein Leben aufs Spiel setzen.


Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Keine Bewertung

Deine Meinung ist uns wichtig! Bewertung abgeben


Weitere interessante Artikel