Bei einer Waschmaschine den Türanschlag ändern

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei den meisten Waschmaschinen lassen sich die Türanschläge nicht von links nach rechts oder umgekehrt wechseln.
  • Bei den Herstellern, wo dies möglich ist, sollte man der Anweisung des Herstellers folgen oder einen Fachmann beauftragen.
  • Wichtig ist, darauf zu achten, ob die Garantie nicht erlischt, wenn man den Türanschlag selbstständig wechselt.

Wer eine Waschmaschine kaufen will, kennt das Problem. Er muss sich entscheiden zwischen dem rechten und linken Türanschlag. Aber kann man den Türanschlag nicht einfach wechseln?

Die Ausnahmen von der Regel

Wie bereits gesagt, bei den meisten Herstellern von Waschmaschinen ist ein Wechsel des Türanschlags nicht möglich. Doch es gibt Ausnahmen, wie:

  • LG
  • Miele

Aus diesem Grund muss sich der Konsument beim Kauf für eine Öffnungsrichtung entscheiden. Auch Miele und LG lassen ein Wechseln des Türanschlages nicht für jede Waschmaschine zu. Deshalb gilt sich vor dem Kauf über die Möglichkeit eines eventuellen Wechsels, des Türanschlags zu informieren.

Das Wechseln des Türanschlags bei Miele

Lässt sich bei dem ausgewählten Modell der Türanschlag der Waschmaschine wechseln, geht man wie folgt vor:

  1. Die Tür von der Waschmaschine abnehmen. Dazu öffnet man die Tür und dreht die beiden Schrauben am Fuß des Türscharniers mit dem Schraubenzieher heraus. Geeignet ist der Schraubenzieher Torx T30. Die Tür wird nicht herunterfallen.
  2. Man hält die Tür fest und zieht sie dann nach vorn. Dabei wird der Fuß des Türscharniers mit seinen zwei Zapfen aus den Öffnungen der Waschmaschine gezogen werden.
  3. Jetzt kann das Türschloss der Waschmaschine gewechselt werden. Dazu dreht man die beiden Schrauben am Türschloss heraus. Verwendet werden kann ebenfalls der Torx-Schraubendreher T30.
  4. Man drückt das Türschloss mit dem Schraubendreher nach oben. So kann das Türschloss aus seiner Position springen und entnommen werden.
  5. Anschließend auf der anderen Seite wieder anbauen. Fertig!

Türanschlag rechts oder links

Nachdem sich bei den meisten Waschmaschinen der Türanschlag nicht ändern lässt, ist es umso wichtiger die richtige Auswahl zu treffen. Bei Waschmaschinen die als Frontlader konzipiert sind, wird die Wäsche durch die Tür an der Frontseite in die Trommel gesteckt. Um die Waschmaschine entladen und befüllen zu können, muss man sich auf Kniehöhe begeben.

In den Abmessungen und den Bauformen sind Waschmaschinen grundsätzlich verschieden. Deshalb sollte ein Modell gewählt werden, welches den räumlichen Gegebenheiten entgegenkommt. Der Türanschlag ist dabei enorm wichtig.

  • Steht die Waschmaschine neben einem Wäschetrockner, muss der Türanschlag links sein, weil die Waschmaschine nach links aufgehen muss, wenn der Wäschetrockner nach rechts aufgeht.
  • Geht der Wäschetrockner nach links auf, muss der Türanschlag der Waschmaschine links sein.
  • Wird ein Turm aus Waschmaschine und Trockner gebaut, ist es ideal, wenn beide Türen zur gleichen Seite aufgehen.
  • Die räumlichen Verhältnisse sind dabei entscheidend.

Die Alternative

Alternativ lässt sich bei einem Wäschetrockner allerdings leicht der Türanschlag ändern. Sollten aufgrund der räumlichen Gegebenheiten, die beiden Türanschläge der Waschmaschine und des Trockners nicht kompatibel sein, kann der Türanschlag des Trockners geändert werden, statt dem der Waschmaschine. Die meisten Hersteller lassen ein Wechsel des Türanschlags bei ihren Modellen zu. Das Ganze geht sogar relativ einfach.

Dabei geht man, bei einem Samsung-Modell zum Beispiel, wie folgt vor:

  1. Zunächst einmal zieht man das Netzkabel aus der Steckdose.
  2. Dann werden die beiden Schrauben an den Türscharnieren entfernt.
  3. Nun kann man die Tür aus dem Scharnier heben.
  4. Nun werden alle Schrauben an der Gerätetür entfernt. Achtung, es kann sich um ein Modell handeln, bei dem die Dichtung entfernt werden muss, um die Schrauben zu entfernen.
  5. Jetzt kann der Türgriff und das Türscharnier um 180 Grad gedreht werden. Bitte darauf achten, dass sich die Dichtung nicht ablöst.
  6. Die 16 Schrauben der Tür können nun wieder fest gezogen werden. Auch die Dichtung darf wieder eingesetzt werden. Die längeren Schrauben werden meist für den Türhebel verwendet.
  7. Auf der Rückseite des Türscharniers kann nun die Position der Schraube verändert und in der unteren Bohrung festgezogen werden.
  8. Die nächsten zwei Schrauben, die die Frontblende halten, können nun entfernt werden. Anschließend werden die zwei Schrauben entfernt, die die Befestigungsplatte halten.
  9. Auf der rechten Seite der Tür werden nun die zwei Schrauben festgezogen, die die Frontblende sichern. Dann wird die Befestigungsplatte fixiert. Dafür verwendet man die dafür vorgesehenen Schrauben.
  10. Zum Schluss wird die Tür über den Befestigungsbohrungen ausgerichtet. Die zwei Schrauben werden festgezogen, damit das Türscharnier hält. Fertig!

Wie den Türanschlag bestimmen?

Der Türanschlag befindet sich immer dort, wo sich die Türbänder befinden. Wichtig dabei ist, dass die Türbänder im geschlossenen Zustand sichtbar sein müssen. Ist die Tür der Waschmaschine geschlossen und man sieht die Bänder links, dann ist es eine Waschmaschine mit Türanschlag links. Sind die Bänder rechts zu sehen, ist der Türanschlag rechts.

Wichtig – der Stellplatz für Waschmaschinen

Überwiegend haben Waschmaschinen den Türanschlag links. Wie bereits gesagt, kann man bei den meisten Waschmaschinen den Türanschlag nicht so einfach ändern. Bei Waschmaschinen mit einem elektromagnetischen Verschluss ist das Ändern des Türanschlags völlig ausgeschlossen. Deshalb muss man sich beim Kauf für den richtigen Türanschlag entscheiden oder sich mit der Öffnungsseite der Tür arrangieren. Wer nur über ein sehr enges Badezimmer verfügt, in das die Waschmaschine gestellt werden muss, kann so leicht Probleme bekommen, seine Waschmaschine zu be- und entladen.

Dort wo die Tür mit der Waschmaschine verbunden ist, befindet sich der Türanschlag. Der Griff der Tür befindet sich gegenüber. Eine Tür mit dem Griff auf der rechten Seite wird daher logischerweise nach links außen geöffnet.

Es ist nicht bekannt, warum sich Waschmaschinen überwiegend nach links öffnen lassen. Ist die Maschine links neben einem Wasch- oder Spülbecken platziert, ist dieser Türanschlag günstig. Auch für eine Ecknische ist dieser Türanschlag gut geeignet.

Doch manchmal muss das Bullauge auch nach rechts aufgehen, nämlich dann wenn die Maschine in der rechten Raumhälfte aufgestellt wird. Waschmaschinen, die als Frontlader konzipiert wurden, sind jedoch selten mit einem Türanschlag nach rechts zu finden. Miele und LG haben einige Modelle zur Auswahl.

Waschmaschinen mit einem Türanschlag nach rechts sind selten zu finden. Wer aufgrund seiner räumlichen Verhältnisse eine solche Waschmaschine benötigt, kann nicht darauf vertrauen, dass der Türanschlag einfach zu ändern ist. Deshalb gilt: Augen auf beim Waschmaschinenkauf. Bei den Miele Waschmaschinen wird man noch am ehesten fündig.

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren