Die Ausbaustufen des Fertighauses – Was bleibt an Eigenleistung?

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei einem Fertighaus wird die Grundkonstruktion des Hauses nicht verändert. Es können Anpassungen bei z.B. der Form des Daches oder der Größe der Räume vorgenommen werden.
  • Um zusätzliche Kosten zu vermeiden sollte gleich ein passendes Haus ohne bauliche Anpassungen ausgesucht werden.
  • Zu beachten sind zusätzliche Leistungen, die im Festpreis des Hauses noch nicht enthalten sind.

Oft stellt sich zum Thema Eigenheim die Frage: Selber bauen, ein bereits bestehendes Haus kaufen oder ein Fertighaus aufstellen lassen? Viele Menschen entscheiden sich in letzter Zeit für das Fertighaus. Doch auch hier tauchen wieder viele Fragen auf, die in diesem Artikel geklärt werden sollen.

Bei den Fertighäusern liegt im Normalfall der geplante Entwurf, die Berechnung und auch der Nachweis des Wärmeschutzes vor. Gemeinsam mit einer bestimmten Grundausstattung wird das Haus zu einem Festpreis angeboten, in dem die Gebäudekosten entweder bereits inkludiert sind oder noch zusätzlich ermittelt und addiert werden müssen. In der Bau- und Leistungsbeschreibung werden konkretere Angaben gemacht, wie beispielsweise der Wärme- und Schallschutz und auch die Ausstattung des Hauses. Fertighäuser können normalerweise in Musterhauszentren oder auch in Neubausiedlungen besichtigt werden.

Können Fertighäuser noch angepasst werden?

Bei Fertighäusern ist wichtig, dass die Grundkonstruktion des Hauses nicht verändert wird. Alles weitere, wie die Form des Daches, die Größe von Räumen oder zusätzliche Balkone oder Ähnliches können hinzugefügt werden, jedoch sollte hier mit einem entsprechenden Aufpreis gerechnet werden. Damit Kosten vermieden werden können, sollte aber direkt ein passendes Haus ausgesucht oder die baulichen Anpassungen später ausgeführt werden.

Was passiert, bevor der Vertrag abgeschlossen wird?

Wichtig ist, dass im Vorhinein geklärt wird, ob das ausgesuchte Haus auf dem Grundstück erbaut werden darf, welches sich die Käufer ausgesucht haben oder ob es angepasst werden muss. Dies hängt auch von der Straßenzufahrt oder dem Sonnenstand ab. Falls dies der Fall sein sollte, muss der Festpreis auch wieder angepasst werden. Zum Festpreis gehören bei manchen Angeboten auch die Erstellung des Bauantrages. Wenn dies nicht der Fall ist, dann wird hierfür ein Planer beauftragt.

Fertighaus Eigenleistung

Welche Kosten können durch die Eigenleistung gespart werden?

Schlüsselfertige Häuser können ebenfalls Häuser sein, bei denen die Abschlussarbeiten noch ausstehen. Untenstehend ist eine Tabelle mit folgendem Beispiel: Schlüsselfertiges Einfamilenhaus, 130m² Wohnfläche, Preis 200.000€

Gewerk Anteil an den Baukosten Beispielwerte Davon Lohnanteil Beispielwerte
Erd-, Mauer-, Betonarbeiten 43% 86.000 € 55% 47.300 €
Zimmerarbeiten 2,5% 5.000 €/td> 47% 2.350 €
Dachdecker 3% 6.000 € 40% 2.400 €
Klempner/ Spengler 1,5% 3.000 €/td> 35% 1.050 €
Fenster und Türen 6% 12.000 € 35% 4.200 €
Heizung, Sanitär, Elektro 14% 28.000 € 36% 10.080 €
Estrich, Bodenbeläge 6% 12.000 € 54% 6.480 €
Fließen, Putzer, Maler 13,5% 27.000 € 35% 9.450 €
Schlosser 0,5% 1.000 € 43% 430 €
Reinigung 0,1% 200 € 80% 160 €
Sonstiges 9,9% 19.800€
Baukosten gesamt 200.000 € Lohnkosten gesamt (Einsparung durch Eigenleistung) 83.900 €

Quelle: https://www.fertighaus.de/ratgeber/gesetze-versicherungen/vertraege-um-den-fertighaus-kauf/

Es gibt weiterhin Leistungen, die im Festpreis des Hauses beispielsweise nicht enthalten sind:

  • Die Bauleitung
  • Beschaffung/Ausleihen von benötigten Werkzeugen, Arbeitskleidungen, etc.
  • Das Einbauen der Heizungsanlage
  • Die Verlegung von Bodenbelägen
  • Der Einbau von Innentüren
  • Die Schalldämmung, Wärmedämmung und Dachdämmung
  • Die Innenverkleidung eines Dachraums
  • Die Bereitung des Warmwassers
  • Die Gründung der Fundamente
  • Die Ausstattung und Installation der Sanitäranlagen
  • Die Verteilung der Rohre oder Heizkörper
  • Die Installation der Elektronik

Zusammenfassung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie die Gestaltung eines Fertighauses aussehen kann. Jedoch haben die Käufer im Endeffekt noch viel Freiheit und Mitspracherecht. Es kann komplett einzugsfertig bestellt werden oder wenn Kosten gespart werden sollen gibt es einiges an Eigenleistung was mit eingebracht werden kann. Wichtig ist, dass alles ganz genau besprochen und Vertraglich festgehalten wird, damit es nicht zu Unstimmigkeiten oder Missverständnissen kommt, um eine möglichst stressfreie Zusammenarbeit zwischen dem Verkäufer und dem Käufer zu ermöglichen.

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren