Rolladen reparieren – einfache Defekte selbst beheben

Das Wichtigste in Kürze
  • Defekte im Bereich des Gurtes lassen sich in der Regel selbst einfach beheben.
  • Bei elektrischen Anlagen sollte ein Fachmann zu Hilfe geholt werden.
  • Regelmäßige Pflege verhindert, dass der Rolladen schnell kaputt geht.

Rolläden können im Laufe ihrer Nutzung die unterschiedlichsten Defekte aufweisen und bereits kleinere Beschädigungen können die Nutzung maßgeblich beeinträchtigen. Viele Defekte können jedoch problemlos selbst behoben werden, wodurch die Lebensdauer von einem Rolladen deutlich verlängert werden kann.

Foto: bigstockphoto.com / Stockfoto-ID: 102944993
Copyright: kievith

Benötigtes Werkzeug

Um überhaupt einen Rolladen reparieren zu können, wird ein geeignetes Werkzeug benötigt. Vieles davon ist in jedem Haushalt zu finden.

Zur Reparatur werden folgende Geräte benötigt:

  • Leiter
  • Taschenlampe
  • Schraubendreher
  • Schmieröl
  • Tuch
  • Staubsauger

Mit dieser Grundausrüstung können bereits häufige Defekte behoben und auch der Rolladen regelmäßig gepflegt werden.

Häufige Defekte am Rolladen

Ein Grund warum sich ein Rolladen meist problemlos selbst reparieren lässt, ist sein einfacher Aufbau. Viele Probleme sind bereits am ersten Blick klar ersichtlich und können häufig selbst behoben werden.

Zu den häufigsten Repèraturgründen gehören:

  • verschobene Lamellen
  • gebrochene oder verbogene Lamellen
  • Rolladen aus der Führung ausgehängt
  • Gurt aus der Führung gesprungen
  • Gurt gerissen
  • Gurtwickler defekt
  • Verschmutzung

Verschmutzungen beseitigen

Meist braucht es keine großen Arbeiten um den Rolladen zu reparieren, vor allem wenn der Grund dafür Verschmutzungen sind. Häufig handelt es sich dabei um Nester von Wespen, die verhindern, dass sich der Rolladen reibungslos bewegt. Im Rolladen finden Insekten eine geschützte Umgebung vor, wo sie ein Nest beginnen zu bauen, oft aber wieder aufgeben. Solche Nester können problemlos mit einem Lappen oder dem Staubsauger entfernt werden.

Problematischer ist es, wenn es sich um ein größeres Wespennest handelt, das verhindert, dass sich der Rolladen einwandfrei bewegen lässt. In diesem Fall muss das Nest von einem Fachmann entfernt werden.

Lamellen reparieren

Ein weiteres häufiges Problem am Rolladen sind die Lamellen. Ein Sturm kann dafür sorgen, dass sie aus der Führung gerissen werden. Nicht selten sind sie dann verbogen oder sogar gebrochen und müssen ersetzt werden.

Eine Lamelle lässt sich am einfachsten tauschen wenn sie ganz oben über der Welle ist. Je nach Modell muss dafür ein Kasten geöffnet und die Lamelle freigestellt werden. Anschließend lässt sich die Lamelle einfach herausziehen und durch eine neue Lamelle ersetzen. Im Fachhandel gibt es in der Regel bereits geeignete Lamellen als Ersatz, die nur noch hineingeschoben und befestigt werden müssen. Dadurch wird viel Zeit gespart, die für den Zuschnitt und die Bearbeitung benötigt wird.

Anschließend wird alles wieder verschraubt und getestet. Gibt es eine Führung für den Rolladen muss ebenfalls darauf geachtet werden, dass die Lamelle darin fest sitzt. Sind Lamellen aus der Führung gesprungen, können sie meist mit leichtem Druck mit einem Schraubenzieher wieder hineingeschoben werden.

Defekte am Gurt reparieren

Vor allem in die Jahre gekommene Rolläden haben meist Probleme im Bereich des Gurtes. Das liegt schlichtweg an einer Ermüdung des Materials. Die Gurte reißen, springen aus der Halterung, weil sei ausgeleiert sind oder der Gurtwickler selbst ist kaputt.

Um den Rolladen zu reparieren wenn der Gurt Probleme macht, müssen in der Regel sämtliche Abdeckungen entfernt werden. Dazu müssen lediglich einige Schrauben herausgenommen werden und schon ist der Blick auf das Innere frei. Anschließend wird genau der Fehler gesucht.

Ein gerissener oder ausgeleierter Gurt wird einfach durch einen neuen Gurt ersetzt. Wichtig dabei ist, dass nicht nur die Länge, sondern auch die Breite des Ersatzgurtes passt. Der Gurt wird einfach wieder an den entsprechenden Stellen des Vorgängers montiert.

Wichtig: Es ist unbedingt darauf zu achten, dass der Gurt später eine entsprechend gute Spannung hat.

Ist der Gurtwickler selbst beschädigt, ist es etwas aufwendiger den Rolladen zu reparieren. Für den Tausch des Gurtwicklers muss erst der Gurt abgenommen und anschließend der Wickler abgeschraubt werden. Da der alte Gurt meist schwer auf den neuen Wickler zu montieren ist, sollte in diesem Fall auch gleich der Gurt getauscht werden.

Defekte an elektrischen Anlagen

Aufwendiger ist die Reparatur an elektrischen Rolläden. Häufige Mängel sind ein Motor der surrt oder gar keinen Ton mehr von sich gibt. Auch die Geschwindigkeit kann deutlich verringert sein. Dies lässt sich gelegentlich aber durch das erneute Einölen des Mechanismus beheben.

Einen Rolladen zu reparieren, der mit einem Motor betrieben wird, erfordert einiges an Know-how. Daher sollten Reparaturen von elektrischen Anlagen ausschließlich von einem Fachmann vorgenommen werden.

Regelmäßige Wartung

Damit man erst gar nicht den Rolladen reparieren muss, ist es wichtig, diesen regelmäßig zu warten. Dazu gehört in erster Linie, dass jene Teile, die sich laufend bewegen bzw. bewegen müssen gut geölt sind. Wenn diese Bereiche leichtgängig sind, ist die Gefahr der Abnutzung deutlich geringer und somit kann auch weniger kaputt gehen.

Eine regelmäßige Säuberung der Rolläden hilft ebenfalls Schäden vorzubeugen. Dazu gehört in erster Linie die Entfernung von Insekten und Staub. Vor allem Staub kann dafür sorgen, dass sich der Rolladen nicht mehr gut bewegt.

Je mehr Kraft aufgewendet werden muss, je mehr leidet darunter der Gurt und auch Bereiche, die direkt mit dem Gurt zusammenhängen. Nicht selten wird in diesem Fall die Lebensdauer vom Gurtwickler deutlich verkürzt. Vor allem Rolläden, die außen angebracht sind, werden Insekten als willkommener Nistplatz angenommen. Daher sollte er regelmäßig kontrolliert und Nester gegebenenfalls entfernt werden.

Nur selten lässt es sich vermeiden, wenn der Rolladen zu reparieren oder zu reinigen ist, den Kasten zu öffnen. Mit etwas Übung geht diese Aufgabe jedoch leicht von der Hand. Das hat den Vorteil, dass der Bereich häufiger kontrolliert und sensible Bereiche auch geölt werden können. Allerdings ist wichtig, nicht zu viel Öl zu verwenden, da sonst Flecken im Bereich des Fensters bzw. der Fensterbank entstehen können.

Die Reparatur von einem mechanischen Rolladen lässt sich meist problemlos erledigen. Egal ob Gurt oder Lamellen mit etwas Hilfe können selbst Laien Probleme und Schäden mit wenig Aufwand lösen.

Ein Rolladen mit einer defekten elektrischen Anlage sollte allerdings nur von einem Fachmann repariert werden. Durch einen falschen Anschluss oder einen falschen Ablauf bei der Reparatur kann es möglicherweise Schäden am neuen Motor geben. Ein falscher Anschluss kann sogar zu einem Kabelbrand und schweren Schäden am Haus führen. Allerdings kann auch Schäden an elektrischen Anlagen mit der richtigen Wartung vorgebeugt werden.

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren