Die Hausfinanzierung über eine staatliche Förderung

Das Wichtigste in Kürze
  • Die einzelnen Fördermöglichkeiten zeichnen sich durch unterschiedliche Voraussetzungen und Konditionen aus.
  • Wer Kinder hat und für diese Kindergeld bezieht, profitiert von besonderen Vergünstigungen.
  • Viele Förderprogramme sind an Einkommensgrenzen gebunden, die es zu beachten gilt.

Wer eine Hausfinanzierung über eine staatliche Förderung möchte, findet sich oft im Dschungel der Fördermöglichkeiten nicht zurecht. In diesem Artikel wird etwas Licht in das Dunkel gebracht.

Welche Möglichkeiten gibt es?

Für eine Hausfinanzierung mit einer staatlichen Förderung gibt es viele Fördermöglichkeiten. Der Staat greift potenziellen Bauherren oft und gern unter die Arme.

Diese Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Baukindergeld,
  • zinslose oder zinsverbilligte Darlehen,
  • einmalige Baukostenzuschüsse,
  • oder auch Grundstücke zu einem Sonderpreis.

Jede einzelne Fördermöglichkeit sollte man sich genau ansehen, denn die Konditionen und die Voraussetzungen der einzelnen Fördermöglichkeiten variieren stark.

Foto: bigstockphoto.com / Stockfoto-ID: 321021295, Copyright: Puttachat Kumkrong

Baukindergeld zur Hausfinanzierung nutzen

Für die Hausfinanzierung mit staatlicher Förderung kann man für die Kinder Baukindergeld bei der KfW-Bank beantragen. Voraussetzung ist jedoch, dass man selbst mit Mann und Maus einzieht und nicht schon eine Wohnimmobilie sein eigen nennt. Für jedes einzelne Kind, welches am Tag des Antrags auf Gewährung des Baukindergeldes noch keine 18 Jahre ist, zahlt die KfW-Bank einen Zuschuss von 1.200 Euro pro Jahr. Die Zahlung läuft über einen Zeitraum von zehn Jahren, sodass pro Kind 12.000 Euro gezahlt werden. Familien, die den Kaufvertrag für ihr Haus ab dem 01.01.2018, aber vor dem 31.12.2020 geschlossen haben, profitieren davon. Wer neu baut, muss seine Baugenehmigung in diesem Zeitraum stellen. Ganz wichtig ist, dass der Antrag­steller oder sein im Haushalt lebender Partner für das/die Kind/-er Kinder­geld erhalten. Kommen weitere Kinder, nach dem Antrag auf die Welt, gibt es für sie keine Förderung.

Hausbesitzer können diesen Antrag innerhalb der ersten sechs Monate nach dem Einzug stellen. Der Freistaat Bayern stockt das Baukindergeld noch aus Landesmitteln auf. Dazu legt Bayern, unabhängig davon ob sich Kinder im Haushalt befinden oder nicht, noch 10.000 Euro obendrauf. Die KfW verlangt jedoch die Einkommensteuerbescheide für das zweite und dritte Jahr vor dem Antragsjahr. Eine wichtige Voraussetzung ist nämlich, dass die Einkommensgrenzen eingehalten werden.

Anzahl der Kinder Einkommensgrenze
1 90.000
2 105.000
3 120.000
4 135.000

Achtung, es gibt keinen Rechtsanspruch auf diese Förderung. Solange die dafür vorgesehenen Mittel iHv 9,9 Milliarden Euro reichen, kann das Baukindergeld bewilligt werden. Wird der Antrag abgelehnt, können die Betroffenen Beschwerde bei der KFW einlegen.

Hausfinanzierung durch ein Förderdarlehen der KfW-Bank

Wer eine Hausfinanzierung mit staatlicher Förderung in Erwägung zieht, kommt an das güns­tige Baudarlehen der staatlichen KfW Förderbank nicht vorbei. Sie vergibt Kredite für die Hausfinanzierung in einer Höhe von bis zu 50.000 Euro. Soll ein älteres Haus energetisch saniert werden, dann ist die KFW – Förderbank die erste Adresse. Das Baudarlehen wird von vielen aber nicht allen Banken vermittelt. Eine Direktvergabe bei der KFW – Bank ist nicht möglich. Das KfW-Programm ist an keine Einkommensgrenzen gebunden.

Hausfinanzierung mit Förderprogrammen der einzelnen Bundesländer

Für unter anderem Familien mit Kindern bieten viele Bundesländer eigene Zuschüsse und Darlehen an. Diese sind allerdings oft an Einkommensgrenzen gebunden. Zuständig für die Vergabe ist die Stadt- oder Kreisverwaltung beziehungsweise die Förderbank des jeweiligen Bundeslandes.

Es wird zum Beispiel gefördert:

  • Das energieeffiziente Bauen.
  • Das Schaffen von neuem Wohnraum und Wohneigentum.
  • Die Modernisierung und Sanierung bereits bestehender Immobilien.
  • Der altersgerechte und barrierefreie Umbau und Ausbau.
  • Vorsorge gegen Einbruch.
  • Das familiengerechte Wohnen.

Günstiges Bauland von der Gemeinde

Auch Gemeinden vergeben billige Kredite, um Familien mit Kindern anzulocken. Dafür stellen sie auch schon einmal billiges Bauland zur Verfügung. Informieren lohnt sich.

Hausfinanzierung mit staatlicher Förderung für eine Sanierung

Wer ein altes Haus sanieren möchte, um darin zu wohnen, der scheut oft die Kosten. Steht es dann noch unter Denkmalschutz, sind bestimmte Auflagen zu beachten, die die Sanierung noch teurer machen. Doch vonseiten des Finanzamtes gibt es eine Steuerförderung. Als Sonderausgaben werden neun Prozent der Sanierungskosten zehn Jahre lang als Sonderausgaben steuerlich anerkannt. Die Sanierungsarbeiten dürfen allerdings erst nach Abschluss des Kaufvertrages beginnen.

Das Riester-Darlehen

Eine Form der Hausfinanzierung mit staatlicher Förderung ist, ein zertifiziertes Riester-Darlehen aufzunehmen. Dann bekommt der Bauherr für die Tilgung Steuervorteile und Zulagen wie bei einem Riester-Sparvertrag. Auch bereits angespartes Riester-Vermögen kann zur Hausfinanzierung eingesetzt werden. Gefördert wird übrigens auch der seniorengerechte Umbau einer Immobilie.

Förderungen für erneuerbare Energien

Wenn die alte Ölheizung in die Jahre gekommen ist und ausgetauscht werden muss, lohnt es sich, einen Zuschuss zu beantragen. Die kann beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) erfolgen. Für die Vor-Ort-Energieberatung zahlt dieses Amt einen Zuschuss für einen Experten.

Der Umstieg auf folgende Heizungs­anlagen wird gefördert:

  • Solarkollektor­anlagen
  • Biomasseanlagen
  • Wärmepumpen
  • Gas-Brenn­wert­heizungen, die auch erneuer­barer Energien einbinden könnten
  • Hybrid­anlagen
  • Brenn­stoff­zellen
  • Mini-Kraft-Wärmekopp­lung
  • den Anschluss an das Wärmenetz

Wer in klimafreundliche Heiztechnik und Wärmedämmung investiert, kann wählen zwischen einer Steuervergünstigung durch das Finanzamt und einer staatlichen Förderung der KfW-Bank oder eben vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

Welche Förderung gewählt wird, muss vor Beginn der Arbeiten entschieden werden. Die Fördermittel müssen vor Baubeginn beantragt werden. Steuerermäßigungen erst im Nachhinein bei der Einkommensteuererklärung. Wer Großes vorhat, dem seien die staatlichen Fördermittel empfohlen, da attraktiver und dem Steuerabzug vorzuziehen. Der Steuerabzug lohnt sich beim Fenstertausch oder der Wärmedämmung.

Bei der Steuerermäßigung zieht das Finanzamt bis zu 20 Prozent der Gesamtausgaben von der Einkommensteuerschuld ab. Allerdings höchstens 40.000 Euro. Der Steuerbonus wird auf drei Jahre verteilt. In den ersten beiden Jahren sind es bis zu sieben Prozent der Kosten (Höchstgrenze 14.000 Euro) und im dritten Jahr noch bis zu sechs Prozent (Höchstgrenze bis zu 12.000 Euro).

Für den Steuerabzug ist Voraussetzung, dass das Haus älter sein muss als zehn Jahre und der Besitzer auch darin wohnt. Andere Steuervorteile oder staatliche Förderungen dürfen nicht gewährt worden sein.

Die Alternative sind die Fördermittel der KfW-Bank, die vor Beginn der Arbeiten beantragt werden müssen. Zwingend ist bei dieser Förderung, die Begleitung und Ausführung der Arbeiten durch Fachleute. Die KfW-Bank zahlt seit Anfang 2020 Zuschüsse von bis zu 48.000 Euro. Die Kreditsumme darf maximal 120.000 Euro betragen.

Fazit

Wer eine Hausfinanzierung mit staatlicher Förderung ins Auge fasst, sollte sich gut im Vorfeld beraten lassen. Doch es lohnt sich, wenn man die für sich passende Finanzierung gefunden hat.

 

Buchtipp:

Unser Bauherren-Handbuch: In sieben Schritten ins eigene Haus, Der Ratgeber für Ihr Bauprojekt – mit Checklisten und Planungshilfen
Preis: 39,90 €
(Stand von: 2020/11/29 5:35 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
1 neu von 39,90 €7 gebraucht von 23,49 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren