Gartenmöbel: Die passenden Materialien und Eigenschaften für jeden Geschmack

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei der Gestaltung das vorhandene Platzangebot beachten – genaues Ausmessen hilft bei der Kaufentscheidung.
  • Gartenmöbel aus Holz sind absolute Klassiker im Outdoor-Bereich. Sie sind langlebig und besonders robust und sorgen für ein natürliches Erscheinungsbild.
  • Outdoor-Möbel aus Metall sind unempfindlich und benötigen kaum Pflege.

Sobald die Outdoor-Saison langsam wieder beginnt, muss der Garten oder die Terrasse in Frühlings-Bestform gebracht werden. Dabei geht es aber nicht allein darum, Ordnung zu schaffen und für die passende Bepflanzung zu sorgen. Viele Gartenbesitzer möchten ihren Außenbereich auch durch neue Gartenmöbel fit für den Sommer machen. Bei der Auswahl ihrer Gartenmöbel können sie zwischen vielen Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften wählen. Das ist oft gar nicht so leicht – garantiert bei genauerem Hinsehen aber auch, das Mobiliar zu finden, das am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Der Gartenmöbelkauf will geplant sein

Werden die Tage wieder länger und rückt die Outdoor-Saison langsam näher, freuen sich Gartenbesitzer auf mehr Zeit im Freien. Schließlich wird der eigene Garten dann, wenn es langsam wärmer wird, nicht nur zu einem Ort zum Grillen und für Gartenarbeit. Vielmehr ist der eigene Garten für viele Familien gerade in den Sommermonaten ein Ort zum Wohnen und ein echter Lieblingsplatz. Groß ist darum die Verlockung, den Außenbereich im Frühling durch neue Gartenmöbel aufzuwerten. Inspiration und Gestaltungsideen dazu finden sich etwa auf Garten-und-Freizeit.de.

Die Umgestaltung des Gartens durch neues Mobiliar ist oft eine gute Idee – allerdings muss dabei stets das Platzangebot im eigenen Außenbereich im Auge behalten werden. Oft entscheiden sich Gartenliebhaber bei der Möbelwahl nämlich für viel zu große Stücke entscheiden. Die Möbel finden dann im eigenen Garten keinen Platz oder lassen sich im Winter nur schwer verstauen.

Auch beim Möbelkauf für den Garten gilt darum: Genau wie beim Kauf von Einrichtungsgegenständen für den Innenbereich sollte vor dem Kauf der tatsächlich vorhandene Platz im Garten ausgemessen werden. Denn werden die Größenangaben nur abstrakt betrachtet, wird das Platzangebot des Außenbereichs oft überschätzt.

Außerdem besonders wichtig: Bei der Auswahl des passenden Gartenmobiliars kommt es nicht allein auf optische Gesichtspunkte an. Zwar steht der persönliche Geschmack des Gartenbesitzers im Vordergrund. Nichtsdestotrotz sollte aber nicht nur auf die Optik, sondern auch auf das Herstellungsmaterial der Möbel geachtet werden. Nur so lässt sich sicherstellen, jenes Mobiliar zu finden, das ideal zu den eigenen Vorstellungen passt.

Hochwertig Gartenmöbel garantieren eine lange Nutzungsdauer

Geht es um die Auswahl neuer Gartenmöbel, kann prinzipiell zwischen einer Vielzahl an Stilen und Materialien gewählt werden. Im Vorfeld muss jedoch bereits eine ganz andere Entscheidung stattfinden. Prinzipiell lässt sich nämlich auf hochwertige und langlebige oder auf eher auf günstigere Gartenmöbel mit kürzerer Nutzungsdauer setzen.

Möglich ist es selbstverständlich auch, sich für eher kurzlebige Gartenmöbel zu entscheiden. Schließlich sind diese meist zu einem deutlich günstigeren Preis zu haben – sind dafür jedoch oft auch nur für eine Sommersaison nutzbar. (Mehr Infos zur Dauer der Sommerssaison finden sich auf dwd.de).

Hochwertige Gartenmöbel hingegen haben das Potenzial, ihren Besitzer ein Leben lang zu begleiten. Das setzt allerdings die passende Pflege voraus. Außerdem zu bedenken: Wer sich für hochwertige Gartenmöbel entscheidet, sollte darauf achten, diese auch zu allen Jahreszeiten sicher verstauen zu können. Zwar können hochwertige Gartenmöbel Wind und Wetter üblicherweise auch im Winter trotzen – es schadet jedoch nicht, sie wind- und regengeschützt unterstellen zu können. Wann die Winterzeit gekommen ist und Gartenmöbel winterfest verstaut werden sollten, verrät der Jahreszeitenüberblick auf kalender-365.eu

 

Absolute Outdoor-Klassiker: Gartenmöbel aus Echtholz.

Hochwertige Gartenmöbel aus Holz

Aus Holz gefertigte Gartenmöbel sind absolute Klassiker im Outdoor-Bereich. Sie bestechen durch ihr natürliches Erscheinungsbild, sind aber dennoch langlebig und besonders robust. Wer sich hochwertige Gartenmöbel aus Holz wünscht, kann zwischen verschiedenen Holzarten wählen:

  • Teakholz: Gartenmöbel aus Teakholz sind meist mittel- bis goldbraun und außerordentlich hochwertig. Außerdem sind sie vergleichsweise pflegeleicht, da Teakholz sogar ohne weitere Behandlung besonders witterungsbeständig und haltbar ist.
  • Robinienholz: Aus Robinienholz hergestellte Gartenmöbel sind meist hell- bis goldbraun gefärbt und ebenfalls besonders witterungsbeständig. Genau wie Möbel aus Teakholz sind sie sehr resistent gegen Pilze, Schimmel oder Insektenbefall.
  • Eukalyptusholz: Eukalyptusholz stammt aus Australien und wird ebenfalls zur Herstellung von Gartenmöbeln verwendet. Es zeigt sich in einer attraktiven rostbraunen bis dunkelroten Färbung und mit einer sehr feinen Maserung. Insbesondere aufgrund ihres Reichtums an natürlichen Harzen und Ölen ist diese Holzart sehr widerstandsfähig.

Wichtig ist jedoch: Wer sich für Gartenmöbel aus Holz entscheidet, darf die Pflege der Holzmöbel nicht vernachlässigen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die hochwertigen Holzmöbel lange halten.

Wichtig ist dabei insbesondere:

  • Holzmöbel sollten nur mild (mit Wasser und einem Schwamm) gereinigt werden.
  • Holzmöbel müssen zu Beginn der Gartensaison mit speziellem Pflegeöl imprägniert werden.
  • Holzmöbel sollten nicht dauerhaft in der prallen Sonne stehen.
  • Werden die Möbel eingelagert, müssen sie regelmäßig gelüftet werden. Anderenfalls bildet sich leicht Schimmel.
  • Bei der Montage sollten möglichst Edelstahlschrauben verwendet werden, um Verfärbungen zu vermeiden.
Bei Gartenmöbeln aus Metall muss auf die Rostbeständigkeit geachtet werden.

Gartenmöbel aus Metall

Gartenmöbel aus Metall bestechen meist durch elegantes, modernes Design sowie eine beeindruckende Widerstandsfähigkeit. Sie werden insbesondere aus Aluminium, Eisen oder aus Edelstahl gefertigt. Gemeinsam ist allen Metallmöbeln, dass sie äußerst witterungsbeständig und stabil sind. Außerdem sind sie meist besonders korrosionsbeständig gefertigt und halten selbst starker UV-Strahlung stand. Gartenmöbel aus Aluminium bestechen außerdem durch ihr vergleichsweise geringes Gewicht.

Aus Metall gefertigte Outdoor-Möbel sind unempfindlich und benötigen kaum Pflege. Falls sie jedoch einmal gereinigt werden sollen, lohnt es sich, auf Folgendes zu achten:

  • Die Reinigung sollte mit einem feuchten Tuch aber ohne Reinigungsmittel erfolgen.
  • Verfügen die Metallmöbel über eine Pulverbeschichtung, können sie im Freien überwintern.
  • Eisen ist nur dann vor Rost geschützt, wenn es mit einer Pulverbeschichtung versehen ist.
  • Flecken auf Gartenmöbel aus Edelstahl lassen sich mit Edelstahlpolitur entfernen.
  • Zeigt sich einmal eine Roststelle, lässt sie sich mit Schmirgelpapier entfernen.

Gartenmöbel aus Polyrattan

Polyrattan ist ein synthetisches Flechtmaterial, das selbst Wind und Wetter standhalten kann. Es wirkt natürlich, behält aber auch bei stärkerer UV-Einstrahlung seine ursprüngliche Form und Farbe. Besonders praktisch außerdem: Die besonders leichten Polyrattanmöbel lassen sich problemlos transportieren – so steht einer gelegentlichen Umgestaltung des Gartens nichts im Wege.

Vielen Gartenbesitzern kommt außerdem entgegen, dass Gartenmöbel aus Polyrattan kaum Pflege benötigen. Meist genügt es, die Flechtgartenmöbel gelegentlich mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Hartnäckigere Verschmutzungen lassen sich mit Spülmittel oder einer speziellen Polyrattan-Pflege entfernen. Zudem lässt sich die Lebensdauer der Möbel aus Polyrattan leicht durch die regelmäßige Verwendung spezieller Pflegesprays deutlich verlängern.

Abbildung 1: pixabay.com © rhyslud (CCO Creative Commons)

Abbildung 2: pixabay.com © klickblick (CCO Creative Commons)

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren