Elektrogeräte in der Küche – 10 praktische Funktionen zur Arbeitserleichterung

Es ist noch gar nicht so lange her, da zählte ein umfangreiches Set mit Messern jeder Art zur Grundausstattung einer Küche. Vielleicht erinnern Sie sich noch an Ihre Oma, die vor jeder Mahlzeit schnippelte und hackte, was das Zeug hielt – übrigens mit erstaunlicher Fingerfertigkeit. Heute funktioniert fast alles elektrisch, vom Brot schneiden über Gemüse zerkleinern bis zum Kartoffeln schälen. Auch Küchenherde, Backöfen und Co. werden immer besser: Stets entwickeln engagierte Hersteller neue Funktionen, die für mehr Schnelligkeit, Praktikabilität sowie Sicherheit sorgen.

Pixabay.com © mgattorna Public Domain

Backöfen mit Teleskopauszug

Bei einem Teleskopauszug handelt es sich um eine bestimmte Öffnungsvariante von Backöfen. Öffnen Sie die Tür, werden die Grillroste und Bleche, die fest auf verlängerbaren Schienen montiert sind, herausgezogen. Im Gegenzug gelangen sie beim Schließen wieder zurück. Der Teleskopauszug eines Backofens geht mit vielen Vorteilen einher:

  • Kippen der Backbleche ausgeschlossen
  • Herausnehmen und Einschieben ist einfach
  • Verbrennungsgefahr wird deutlich reduziert, da die Hände nicht mehr in die Nähe des Garraums kommen
  • Bleche müssen nicht mehr gehalten werden, sodass beide Hände frei für andere Arbeiten sind
  • Entnahme einzelner Backbleche ist möglich
  • leicht zu reinigen

Die ausgebildete Köchin Sandra Schäfer verrät als Onlineredakteurin praxisnahe Tipps zu Backöfen mit Teleskopauszug und empfiehlt, auf möglichst hochwertige Konstruktionen zu achten. Bei günstigen Modellen seien die Auszüge oft nicht stabil genug, was beim Hantieren mit heißem Kochgeschirr schnell gefährlich werden könne. Auch bei Lösungen zum Nachrüsten von Teleskopauszügen müssen Verbraucher auf hohe Qualität und Kompatibilität achten.

Zusatzfunktion Selbstreinigung bei Backöfen

In Sachen Reinigung stellen uns Backöfen vor eine große Herausforderung. Festgeklebte, teils eingebrannte Essensreste sind nur unter großem Zeit- und Arbeitsaufwand zu entfernen. Etwas Erleichterung bringen spezielle Backofenreiniger und natürliche Mittel, darunter Zitronensaft, Natron und Salz. Eine interessante Backofen-Funktion ist die Selbstreinigung, die auf zwei verschiedenen Wegen erfolgen kann:

  • Pyrolyse – der Innenraum heizt sich auf extrem hohe Temperaturen auf, Essensrückstände zerfallen zu Asche
  • Katalyse – eine spezielle Innenraumbeschichtung zersetzt fettige Verschmutzungen, somit bleiben kaum Essensreste auf den Oberflächen zurück

Bei beiden Varianten wischen Sie das Backofen-Innere mit einem feuchten Tuch aus. Wichtig ist, dass für die Pyrolyse ausschließlich Backbleche sowie Einschübe genutzt werden, die extra dafür vorgesehen sind.

Plus-size-Kochfeld

Der klassische Herd verfügt über vier Kochfelder in unterschiedlichen Größen. Für die Zubereitung eines umfangreichen Menüs reichen sie jedoch oft nicht aus. Nunmehr stehen Produkte mit neuer Induktionstechnologie im Angebot, die für maximale Flexibilität sorgen. Diese sind mit einem 90 Zentimeter breiten Kochfeld ausgestattet, auf dem bis zu sechs Pfannen und Töpfe jeder Größe sowie Form gleichzeitig genutzt werden können. Sie werden ausnahmslos vollflächig beheizt. Integriert sind unzählige ovale Mikro-Induktoren, die vollautomatisch die Platzierung des jeweiligen Kochgeschirrs sowie dessen Form erkennen und direkt dort in Aktion treten.

Intelligente Kochfelder

Die Zeiten, dass unser Essen anbrennt oder Zutaten roh bleiben, sind endgültig vorbei. Heute informieren Sie die Kochfelder über die richtige Temperatur. Sie lesen auf einem Touchscreen ab, wann beispielsweise das Öl oder auch die Pfanne für die Zugabe der Lebensmittel bereit ist. Darüber hinaus präsentieren sie die exakte Temperaturregelung auf den Grad genau. Köche müssen nur noch am Kochfeld das gewünschte Bratergebnis auswählen und können sich entspannt zurücklegen.

Auch smarte Assistenzsysteme für die Küche befinden sich längst auf dem Vormarsch. Das Onlinemagazin G-Pulse des Premiumherstellers für Elektroinstallations- und Gebäudesystemtechnik Gira berichtete im Rahmen der Neuheiten von der IFA 2020 beispielsweise vom Küchenhelfer „CookAssist“ von Miele. Es führt durch den Kochprozess und fördert die praktische Vernetzung von Mensch und Gerät. „Die Temperaturkontrolle übernimmt der intelligente „TempControl“-Sensor, der im Kochfeld integriert und mit der App vernetzt ist“, so die G-Pulse-Redaktion im Beitrag über smartes Wohnen.

Schonende Essenszubereitung mit Dampfgarer

Laut einer Studie der Justus-Liebig-Universität in Gießen bleiben deutlich mehr Vitamine und Nährstoffe bei der Nutzung eines qualitätsvollen Dampfgarers erhalten als dies bei Töpfen oder der Mikrowelle der Fall ist. Die Universität Koblenz-Landau kam zu ähnlichen Studienergebnissen, wobei das Augenmerk auf Fisch und Gemüse lag. Sowohl im Bereich der Farbe, des Geruchs sowie Geschmacks lieferte ein Dampfgarer beste Ergebnisse. Im Fall vom Gemüse bleiben etwa doppelt so viele Nährstoffe enthalten wie beim Dünsten im Topf.

Vielfältige Kühlgeräte

Bisher gab es entweder Kühl- oder Gefrierschränke einzeln auf dem Markt. Bestenfalls bestanden sie aus einem Produkt mit zwei extra Teilen, die jeweils ihre eigene Temperatur besaßen. Mittlerweile finden sich erstklassige Kühlgeräte im Handel, die sich in verschiedene Klimazonen einteilen lassen. In einem einzigen Schrank können Sie Lebensmittel einfrieren oder kühl lagern. Teilweise ist ein Weinklimabereich integriert, in dem Sie Ihre edlen Tropfen fachgerecht lagern.

Smarte Kaffeevollautomaten

Höchsten Komfort und Bequemlichkeit bietet die sogenannte „Smart Home Küche“. Sie ermöglicht zum einen die Steuerung elektrischer Geräte per Handy-App, zum anderen tragen innovative Techniken zum einfachen Kochen in Perfektion bei. Ein smarter Kaffeevollautomat bereitet Ihnen nach kurzem Klick auf das Smartphone einen köstlichen Latte Macchiato oder andere Heißgetränke zu. Darüber hinaus entkalkt sie sich von ganz allein, je nach individueller Einstellung täglich zu einer Uhrzeit freier Wahl. Besitzer dieser modernen Geräte sorgen ausschließlich für die benötigten Inhalte wie zum Beispiel Kaffeepulver und Entkalkungsmittel. Vergessen dürfen Sie nur nicht, ein Trinkgefäß im Vollautomaten zu platzieren.

Pixabay.com © geralt Public Domain

Kühlschränke mit Kamera

Sie zählen gleichfalls zu den smarten Küchenausstattungen und sind perfekt für alle Menschen, die bereits morgens im Alltagsstress gefangen sind und deshalb keine Zeit für einen Kühlschrank-Check haben. Per Smartphone überprüfen Sie von jedem Ort zu jeder Zeit, welche Lebensmittel Sie zu Hause haben. So können Sie auf dem Heimweg von der Arbeit noch flott alles Notwendige besorgen. Bequemer geht es nicht.

Vielfältige Küchenmaschinen

Die ersten Küchenmaschinen waren noch nicht so vielfältig einsetzbar. Sie eigneten sich beispielsweise allein zum Teig kneten oder Schneiden von Gemüse und Obst. Die Produkte, die uns nunmehr zur Verfügung stehen, sind wahre Multifunktionstalente: Sie Zerkleinern, Reiben, Mixen alle möglichen Lebensmittel. Die besten Küchenmaschinen verfügen über eine Smart-Tool-Detection-Funktion. Sie erkennt automatisch das verwendete Zubehör wie Schlag- oder Wendescheiben und stellt die maximale Drehgeschwindigkeit individuell ein.

Moderne Geschirrspülmaschinen

Geschirrspülmaschinen gibt es bereits seit längerer Zeit, viele Menschen können sich einen Küchenhaushalt ohne sie nicht mehr vorstellen. Mittlerweile finden sich ausgefeilte Versionen auf den Markt, die mit einer deutlich bessere Leistung als früher beeindrucken. Heutzutage sorgen die Geräte dafür, dass ausnahmslos alle Inhalte, von Besteck über Geschirr und Gläser bis zu Töpfen, porentief gereinigt werden. Geschirrspülmaschinen gibt es in den unterschiedlichsten Größen, passend für jede Küche.

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren