Ein Bett aus Europapaletten selbst bauen

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Bett aus Europapaletten zeichnet sich durch eine stabile Bauweise aus.
  • Die Kosten sind erschwinglich.
  • Den individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Schon aus acht Europaletten lässt sich leicht ein individuelles Bett bauen. Rustikal, stylish und trotzdem modern, so präsentiert sich das fertige Bett aus Europapaletten.

Welche Europapaletten lassen sich verwenden?

Für ein Bett aus Europapaletten werden 1. Wahl Paletten benötigt. Diese kosten zwischen 8 und 20 Euro. Einwegpaletten dürfen nicht verwendet werden, da sie nicht sehr belastbar sind. Auch sollte die Europapalette keinen Schimmel haben und nicht feucht sein. Eine Europapalette kann maximal 1000 Kilogramm auf einen Punkt tragen. Wird die Last gleichmäßig verteilt, sind es sogar 2000 Kilogramm. Jede Palette wiegt zwischen 20 und 24 Kilogramm. Je feuchter das Holz, um so schwere die Palette. Größe, Form und Höhe eines Bettes aus Europapaletten sind individuell herstellbar. Je nach Belieben.

moebel-eins Europalette Flachpalette Palette Neuware Holzpalette 120x80 cm Natur
Preis: 33,90 €
(Stand von: 2020/07/08 8:36 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(24 Kundenrezensionen)
1 neu von 33,90 €0 gebraucht
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Das Material für das Bett aus Europapaletten

Für ein Bett aus Europapaletten ist nur wenig Material und Werkzeug notwendig. Wer Lust auf Heimwerken verspürt und nur ein ganz klein wenig kreatives Geschick hat, kann sich auch mit einem kleinen Geldbeutel ein stylishes Bett zaubern. Diese Dinge werden benötigt:

  • Etwa 8 Europapaletten (je nach der gewünschten Größe und Form können es mehr oder weniger sein).
  • Lasur oder Lack in der Wunschfarbe.
  • Ausreichend Schrauben und Nägel in verschiedenen Größen.
  • Einen Lappen oder Schwamm.
  • Farbrollen, Pinsel oder Ähnliches.
  • Grobes und feines Schleifpapier in ausreichender Menge.
  • Einen Akkuschrauber, einen Hammer und eine Schleifmaschine.
  • Eine Säge.
Bett-Europaletten
Foto: bigstockphoto.com / Stockfoto-ID: 348303961, Copyright: azarova_ts

Auf die Größe kommt es an

Eine Europapalette ist 1,20 Meter mal 14,50 Zentimeter mal 80 Zentimeter groß. Die Anzahl der zu verwendenden Europapaletten hängt von der Größe und der Form des gewünschten Bettes aus Europapaletten ab. Soll es ein Einzelbett werden reichen schon 2 oder 3 Paletten. Bei einem Doppelbett sind es schon deutlich mehr und wer ein Kopfteil haben möchte, muss noch einmal aufstocken.

Die Vorbereitung

Bevor man mit dem Bau von einem Bett aus Europapaletten beginnen kann, müssen diese gut vorbereitet werden. Zunächst einmal müssen eventuell vorhandene Nägel und Schrauben aus den Paletten entfernt werden. Auch herausstehende Splitter sollten beseitigt werden. Die Verletzungsgefahr ist sonst zu hoch. Nun muss das Holz gut sauber gemacht werden. Da eignet sich gut ein Hochdruckreiniger. Wer keinen zur Hand hat, kann auf Lappen oder Schwamm ausweichen. Die gesamte Palette muss gründlich abgewischt werden.

Anschließend schleift man die Paletten mit einer Schleifmaschine ab. Zunächst grob und anschließend fein. Jetzt ist das Holz glatt und Verletzungen werden vermieden.

Je nach Farbwunsch wird die Palette nun gestrichen. Es wird keine Grundierung benötigt, weil die Farbe auf dem geschliffenen Holz gut haftet. Auch Lack aufzutragen, ist ohne Probleme möglich. Wer ein naturbelassenes Bett aus Europapaletten möchte, trägt nur Klarlack oder eine transparente Holzlasur auf. So wird sich die Farbe der Palette kaum ändern. Doch auch kräftigere Farben stellen kein Problem dar. Das Bett aus Europapaletten soll sich schließlich der übrigen Einrichtung in Sachen Optik anpassen.

Der Lack, die Lasur oder die Farbe muss nun gut trocknen. Je nachdem, welche Farbe genutzt wurde, kann das auch schon einmal ein paar Tage dauern.

Jetzt kann es losgehen mit dem Bett aus Europapaletten

Zunächst einmal werden die Paletten in die gewünschte Form und Position gebracht. Um eine ausreichende Liegefläche von 2 mal 3 Metern zu schaffen, muss man 3 Paletten an der Längsseite nebeneinanderlegen. Anschließend werden 2 Paletten im rechten Winkel und mit ihrer langen Seite zugefügt. Wer hoch schlafen möchte, weil er dann vielleicht morgens besser aus dem Bett kommt, kann noch eine weitere Lage Europapaletten darauf legen. So lässt sich die Höhe beim Bett aus Europapaletten schnell verdoppeln.

Wer Angst davor hat, mitsamt der Matratze in der Nacht aus dem Bett zu segeln, der schraubt um die Liegefläche herum noch Bretter. So rutscht die Matratze nicht von der Liegefläche. Die Bretter sollten 10 bis maximal 20 Zentimeter über den höchsten Rand der Europapaletten ragen.

Der Fantasie sind beim Bett aus Europapaletten keine Grenzen gesetzt. Es können auch Nachttische mit in die Bettkonstruktion integriert werden, in dem die Paletten so angeordnet werden, dass am oberen Teil des Bettes ein Überstand links und rechts heraussteht. Sie eignen sich übrigens auch hervorragend als Ablagefläche, was ganz praktisch sein kann. Auch ein Kopfteil lässt sich leicht integrieren und sogar beleuchten. Für Leseratten und nicht nur die ganz praktisch.

Nageln und Schrauben

Wenn alle Paletten fixiert und stabil aufgebaut sind, wird gehämmert und geschraubt, um ein stabiles Gestell zu bekommen. Alle Paletten werden so miteinander verbunden. Wem die Ritzen stören, der kann diese mit Bretter leicht beseitigen. Einfach auf die Palette draufschrauben. So wird das Gestell auch noch stabiler.

Das Bett aus Europaletten einer Endkontrolle unterziehen

Nachdem die Arbeit vollbracht ist, sollte man sein Werk vorsichtshalber noch einmal kontrollieren. Beim Schrauben und hämmern passiert es schnell einmal, dass etwas abgesplittert oder Farbe abgeplatzt ist. Dann muss noch einmal nachgearbeitet werden. Sind die Nachbesserungen erledigt und die Farbe oder der Lack trocken, kann die Matratze auf das Gestell aus Paletten gelegt werden. Voilà das Bett aus Europapaletten ist fertig!

Ein Kopfteil tut gute Dienste

Man tut gut daran ein Kopfteil in das Bettgestell zu integrieren. Es lässt sich auf unterschiedliche Art und Weise gut nutzen. Zwei Paletten reichen dafür völlig aus. Die finanzielle Mehrbelastung ist also nicht so riesig. Die beiden Paletten werden hochkant und der Länge nach am oberen Ende des Bettes fixiert. Dazu nutzt man Schrauben und Nägel.

Jetzt lassen sich Polster oder weiche Kissen anbringen. So kann man sich gemütlich anlehnen und dem Frühstück im Bett steht nichts mehr im Wege. Auch eine Beleuchtung lässt sich ganz leicht anbringen. Dazu nutzt man Glühbirnen oder eine Lichterkette. Das wirkt stylish und modern. Auch die Ritzen im Kopfteil können genutzt werden. Hier finden Zeitschriften oder Bücher ihren Platz. Wer auf etwas Grün nicht verzichten möchte, fügt Grünpflanzen dazu. Jetzt wirkt das Bett aus Europapaletten umweltfreundlich und hipp.

Fazit

Wer also über keinen so großen Geldbeutel verfügt und/oder aber mal eben seinem Schlafzimmer einen neuen Style verpassen möchte, der ist mit einem Bett aus Europapaletten gut bedient. Der kreativen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt und es ist ganz einfach zu bauen. Die Gestaltungsmöglichkeiten werden durch den individuellen Geschmack bestimmt. Jeder Heimwerker wird eine große Freude schon beim Bauen haben. Es war noch nie so einfach, ein modernes Schlafzimmer zu besitzen.

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren