Acryl Badewanne reinigen und pflegen – wertvolle Tipps

Das Wichtigste in Kürze
  • Acryl ist ein relativ weicher Werkstoff, sodass bei häufiger Nutzung Kratzer entstehen können.
  • Mit der optimalen Reinigung und Pflege können jedoch auch Sanitär-Acryl Badewannen lange Jahre schön aussehen.
  • Die Herstellung erfolgt im Gussverfahren. Daher können auch Sondergrößen und ungewöhnliche Wunschformen ermöglicht werden.

Acryl ist ein Werkstoffverbund auf chemischer Basis und lässt sich dank seiner Beschaffenheit in viele unterschiedliche Formen pressen. Da dieser Baustoff außerdem Wärme speichert, ist er ein beliebtes Material für Badewannen.

Foto: bigstockphoto.com / Stockfoto-ID: 325137199, Copyright: style-photographs

Die Vor- und Nachteile von Acryl Badewannen

Die modernen Badewannen bestehen hauptsächlich aus Stahl-Emaille oder aus Sanitär-Acryl, wobei die Verbraucher zunehmend zu den letzteren Artikeln greifen.

Denn Acryl Badewannen haben gegenüber den Konkurrenten viele Vorteile:

  • Acryl Badewannen sind relativ preiswert.
  • Sie speichern Wärme, wodurch das Wasser in der Badewanne länger warm bleibt.
  • Badewannen aus diesem Material besitzen wenig Gewicht und lassen sich entsprechend gut transportieren und einbauen.
  • Acryl Badewannen sind in vielen Farben und Formen erhältlich, das schafft Individualität im Badezimmer.

Es gibt jedoch auch einen größeren Nachteil, der bei der Kaufentscheidung von Badewannen ebenfalls bedacht werden sollte:

  • Da das Material Acryl sehr leicht ist, reagiert es auch empfindlicher, besonders bei einer häufigeren Nutzung.
  • Die verhältnismäßig sensible Oberfläche von einer Acryl Badewanne sollte daher regelmäßig und mit den geeigneten Reinigungsmitteln erfolgen.

Die optimale Reinigung einer Sanitär-Acryl Badewanne

Das Badezimmer wird immer häufiger zu einer Wellness-Oase. In der hektischen Zeit von heute ist das Schaumbad für viele Deutsche ein Ort der Stille und Erholung. Hier können sie neue Energie tanken und sich für den morgigen Alltagsstress rüsten. Umso wichtiger ist es, die Sanitär Anlagen in den eigenen vier Wänden dem eigenen Geschmack entsprechend einzurichten und regelmäßig zu pflegen. Die Reinigung und Pflege der Badewanne gehört selbstverständlich dazu.

Reinigungs- und Pflegemittel, die sich für Sanitär-Acryl Badewannen eignen

Foto: bigstockphoto.com / Stockfoto-ID: 333763486, Copyright: DoroshinOleg

Um seine Acryl Badewanne zu reinigen, sollte ein passendes Reinigungsmittel verwendet werden. Ist es zu scharf, können Schäden am Material entstehen, die sich nicht mehr reparieren lassen. Die Acryl Badewanne sieht dann nicht mehr nur unschön aus, sondern kann, je nach betroffener Stelle, auch in ihrer Funktion eingeschränkt sein. Früher oder später muss dann eine neue Badewanne gekauft werden. Um dies zu vermeiden, ist die Kenntnis um die optimalen Reinigungsmittel und ihre Anwendung wichtig.

Die Oberfläche von Sanitär-Acryl Badewannen sind recht pflegeleicht und bei regelmäßiger Reinigung gut sauber zu halten.

  • Einfache Verschmutzungen lassen sich leicht mit einem feuchten Lappen und eventuell etwas Spülmittel entfernen.
  • Nach jedem Gebrauch und vor dem Auswischen sollte die Wanne aus Acryl jedoch stets mit fließendem Wasser ausgespült werden. Dadurch werden eventuell vorhandene Sandkörner entfernt. Verbleiben diese auf dem Boden der Wanne und werden mit einem Lappen herausgewischt, so können unschöne Kratzer entstehen.
  • Nach dem Reinigen mit einer sanften Seifenlauge sollte die Acryl Badewanne immer gründlich ausgespült und anschließend abgetrocknet werden. Dies verhindert Kalkablagerungen und erhält den typischen Glanz der Oberfläche.

Weist die Sanitär-Acryl Badewanne hartnäckigere Verschmutzungen oder gar leichte Kratzer auf, so muss ein spezieller Acryl Reiniger verwendet werden. Dieser wird als Spray, Flüssigreiniger oder als Paste angeboten. Hochwertige Acryl Reiniger können für die tägliche Reinigung und Pflege sanitärer Oberflächen genutzt werden. Sie eignen sich für sämtliche Oberflächen aus Acryl sowie für die Armaturen und Düsen aus Edelstahl oder Chrom.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Um die Acryl Badewanne zu reinigen, sollte

  1. der Spezialreiniger auf ein weiches Tuch aufgetragen werden. Wird ein Acryl Reiniger in einer Pumpflasche verwendet, kann der Reiniger direkt auf die zu reinigenden Flächen gesprüht werden.
  2. Mit dem weichen Lappen wird der Reiniger nun großflächig verteilt.
  3. Die Verunreinigungen werden dadurch gelöst und von dem Tuch aufgenommen.
  4. Nach dem anschließenden gründlichen Spülen sind die Oberflächen zu trocknen, um den Glanz der Acryl Oberfläche und der Armaturen zu erhalten.

Spezielle Acryl Reiniger haben den Vorteil, dass sie umweltfreundlich und biologisch abbaubar sind. Sie reinigen schonend, sodass die brillante Optik der Acryl Oberflächen erhalten bleibt. Hinzu kommt, dass das Reinigungsmittel antistatisch wirkt und durch seinen Abperleffekt das Anhaften von neuem Schmutz, Seifenresten oder Fetten und Ölen erschwert. Insbesondere, wenn der Reiniger regelmäßig angewendet wird.

Hartnäckige Verkalkungen aus einer Acryl Badewanne entfernen

In Wohngegenden mit einem hohen Kalkgehalt im Wasser kann es vorkommen, dass sich entsprechende Ablagerungen an der empfindlichen Acryl Badewanne absetzen. Mit einem einfachen Trick lassen sich diese entfernen, ohne die sensible Oberfläche zu beschädigen.

Tipp: Auf keinen Fall pur mit einem scharfen Essigreiniger arbeiten. Die Säure könnte die empfindliche Acryl Oberfläche angreifen und beschädigen.

Soll Essig oder Zitronensäure für das Acryl Badewanne Reinigen verwendet werden, so muss dieses stark mit Wasser verdünnt werden. Das Mischungsverhältnis sollte dabei genau eingehalten werden. Pro 5L Wasser sollten nicht mehr als 2 Kappen Essig oder Waschbenzin verwendet werden. Ansonsten kann es zu mikroskopisch kleinen Verletzungen der Oberfläche kommen. Auch wenn diese auf den ersten Blick nicht sichtbar sind, so setzen sich in ihnen Verunreinigungen fest. Diese erschweren dann in Zukunft die Reinigung und Pflege und mindern den Wert der Badewanne.

Leichte Kratzer aus einer Acryl Badewanne entfernen

Die Ursachen für kleine Kratzer in einer Badewanne aus Sanitär-Acryl können recht vielfältig sein. Besonders mit den Jahren kann die empfindliche Oberfläche leiden, auch wenn das Acryl Badewanne Reinigen sachgemäß erfolgt.

Spätestens, wenn der Glanz der Oberfläche nachlässt und die Acryl Badewanne stumpf erscheint, sollte über das Aufarbeiten nachgedacht werden. Doch auch flache Kratzer und Schrammen auf den glänzenden Flächen sind recht ärgerlich. Sie dienen außerdem als Schmutzfänger und können zur Bildung von Schimmel und Krankheitskeimen beitragen. Daher sollten die Beschädigungen frühzeitig erkannt und beseitigt werden.

Mit speziellen Acryl- und Plexiglas Polierpasten lassen sich kleine Kratzer vorsichtig beseitigen. Diese Pasten arbeiten alle nach dem gleichen Prinzip und sind in etwa vergleichbar mit einer Autopolitur:

  1. Sie werden mit einem weichen Lappen aufgetragen und gleichmäßig dünn aufgetragen.
  2. Kleine kreisende Bewegungen mit der speziellen Acrylspachtelmasse haben sich dabei in immer wieder im Praxistest bewährt.
  3. Durch das vorsichtige Reiben ohne viel Druck werden flache Kratzer abgeschliffen und die Oberfläche wieder glänzend poliert.
4%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Beim Kauf der Polierpaste ist darauf zu achten, dass für die Verwendung in der Badewanne natürlich ein wasserfestes Produkt ausgewählt wird. Ansonsten wird die Paste mit der Zeit wieder weggespült und die Kratzer wieder sichtbar. Vor Beginn der Reparatur ist es ratsam, die Verträglichkeit mit dem empfindlichen Material zu überprüfen. Dafür kann an einer unauffälligen Stelle die Spezialpaste sowie die Poliertechnik ausprobiert werden, ohne großen Schaden anzurichten.

Badewannen aus Sanitär-Acryl sind derzeit sehr beliebt, denn im Gegensatz zu den Modellen aus Emaille fühlt sich die Oberfläche weich und warm an. Die Herstellung erfolgt im Gussverfahren. Daher können auch Sondergrößen und ungewöhnliche Wunschformen ermöglicht werden. Die Acryl Oberfläche ist etwas empfindlich und bei unvorsichtiger Behandlung anfällig gegen Kratzer. Jedoch können diese mit speziellen Reinigern und Pasten problemlos beseitigt werden.

Quellenverweise:
http://www.helpster.de/acrylbadewanne-reinigen-so-wird-s-gemacht_70813
https://www.bing.com/

Beiträge aus dieser Kategorie

*AFFILIATE LINKS:

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Informationen neutral und ohne Werbezuschüsse zu recherchieren und unseren Lesern zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten verwenden wir Affiliate Links.

Wenn Sie über diese Links surfen, erhalten wir Zuschüsse die das Portal unterstützen. Es fallen dabei keinerlei zusätzliche Kosten für Sie an.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das beste Nutzererlebnis für Dich zu gewährleisten! Mehr erfahren