Fertigteilhäuser aus Deutschland

fertigteilhaus wird aufgestellt

Ein Fertigteilhaus ist innerhalb von wenigen Tagen fertig aufgestellt

Ein Fertighaus ist eine beliebte Variante des Hausbaus auf die immer mehr Menschen zurückgreifen. Das Fertighaus hat den Vorteil, dass man sich vorher zwischen verschiedenen Modellen entscheiden kann und somit genau das Haus erhält, das man sich vorgestellt hat. Fertighäuser sind in zahlreichen unterschiedlichen Modellen verfügbar, sodass sicher für jeden das Passende dabei ist.

Von modernen Stilrichtungen bis hin zu einem klassischen Design, ist eine breite Palette an Fertighäusern der verschiedensten Firmen zu finden. Das Fertighaus kann aber nicht nur in unterschiedlichen Designs gekauft werden, sondern auch die Größe unterscheidet sich je nach Wunsch. So kann sich der zukünftige Hausbesitzer zwischen einem Bungalow, kleinen bis großen Einfamilienhäusern entscheiden oder auch auf eine Villa oder ein Zweifamilienhaus zurückgreifen.

Wer ein Fertigteilhaus bauen möchte, der sollte sich vorher genau informieren. Zum einen gibt es zahlreiche Anbieter, die Fertighäuser bereithalten, zwischen denen man sich entscheiden kann. Zum anderen sind auch die Preisunterschiede oft sehr groß. Der Preisvergleich zwischen den Anbietern lohnt sich also immer. 

Die Energieversorgung im eigenen Fertigteilhaus

Die Energieversorgung ist ein weiteres Thema, mit dem man sich vor dem Kauf eines Fertigteilhauses beschäftigen sollte. Es gibt eine Vielzahl an Energievorschriften, die man beim Hausbau beachten sollte. Zudem ist es wichtig darauf zu achten, dass man auch in Zukunft von geringen Energiekosten profitiert, da schon beim Hausbau der Grundstein dafür gelegt wird, wie hoch die Energiekosten im eigenen Heim sein werden. So hat jeder die Chance auf ein Energiesparhaus zurückzugreifen, um nicht nur der Umwelt etwas Gutes zu tun, sondern auch dem eigenen Geldbeutel, da die erneuerbaren Energien dabei helfen können, in der Zukunft von geringen Energiekosten zu profitieren.

Die Kosten für das eigene Heim

Der Bau eines Fertighauses ist durchaus kostenintensiv. Aus diesem Grund ist es wichtig darauf zu achten, dass eine gute Finanzierung vor dem Bau durchgerechnet wird. Die Finanzierung sollte dabei auch Notzeiten beinhalten. Eine gute Finanzierung sollte also auch den Verlust des Jobs einplanen und wie dann weiter das eigene Heim mit den notwendigen Kosten getragen werden kann. Wer gern etwas Geld sparen möchte, der kann als Bauherr auch selbst tätig werden und beim Hausbau mithelfen.

Dabei sollte sich jeder natürlich bewusst sein, dass man nicht in kompletter Eigenleistung ein Fertighaus bauen kann. Bauherren benötigen dabei immer die Hilfe von professionellen Experten, die genau wissen, was sie machen. Hierbei ist es auch wichtig eine genaue Kalkulation aufzustellen, wie viel man tatsächlich mit der eigenen Leistung an Geld sparen kann. Durch die Hilfe, die man benötigt, dauert der Hausbau oft länger, sodass wieder Kosten entstehen. Es sollte also jeder Bauherr genau überlegen, ob die Eigenleistung wirklich günstiger ist.

Das Fertighaus und der Innenausbau

Wer den Aufbau des Fertigteilhauses den Profis überlässt, der kann Geld sparen, indem er sich selbst um den Innenausbau kümmert. Mit der Hilfe von Freunden und Bekannten sind die Bodenverlegearbeiten schnell erledigt und auch das Malern und Tapezieren ist in Eigenleistung schnell und auch recht einfach zu schaffen. Auch in kurzer Zeit ist es somit möglich, sein eigenes Fertighaus wohnlich zu gestalten. Alle eigenen Wünsche können somit umgesetzt werden, sodass man ein eigenes Haus erhält, das genau den Wünschen und Vorstellungen entspricht, die Bauherren schon immer hatten. Die persönliche Freude darüber, an seinem Haus mitgearbeitet zu haben, ist ein weiterer Vorteil, von dem man profitieren kann, wenn Bauherren in Eigenleistung mitarbeiten. 

Bekannte Hersteller aus Deutschland

In Deutschland gibt es zahlreiche Hersteller, die Fertigteilhäuser anbieten.

  • Scan Haus hat beispielsweise 50 Haustypen im Portfolio und wirbt mit einer 12-Monate-Festpreisgarantie.
  • Wer sich für ein Holzhaus interessiert, kann sich zum Beispiel an Merlin Holzhäuser wenden, um sich sein Traumhaus bauen zu lassen.
  • Wolf Haus bietet ebenfalls eine breite Auswahl an Fertigteilhäusern an, sodass sicher für jeden das Passende dabei ist. Im Musterhauspark haben Bauherren die Chance sich die wichtigsten Bauteile und Ausstattungsmerkmale genau anzuschauen.
  • Finger Haus ist eine weitere bekannte Marke für Fertighäuser. Dieses Unternehmen zeichnet sich dadurch aus, dass es schon über eine lange Erfahrung verfügt und nun schon seit mehr als 60 Jahren Fertighäuser baut.
  • HAAS Fertigbau ist ebenfalls sehr bekannt in Deutschland und überzeugt mit einer breiten Produktpalette an Häusern. Das Besondere dabei ist, dass die Häuser in allen unterschiedlichen Preisklassen verfügbar sind und mit vielen tollen Highlights bestechen, da auch verschiedene Stilrichtungen zur Auswahl stehen.