Badezimmer renovieren – so können Sie mit wenig Aufwand viel bewirken

Wenn das Badezimmer in die Jahre kommt oder einfach eine Umgestaltung gewünscht wird, heißt es Renovieren. Eine Badezimmerrenovierung gilt jedoch allgemein als kostspielig und aufwändig. Doch das muss nicht der Fall sein, es geht auch anders.

Badezimmer renovieren – Wände und Böden wie neu

fliesen badezimmer entfernen

Die Fliesen im Badezimmer abzuklopfen ist mit sehr viel Aufwand verbunden.

Fliesen abzuklopfen, ist nicht nur mühevoll, sondern auch mit viel Staub und Schmutz verbunden. Die Entsorgung der alten Fliesen kommt als Erschwernis hinzu. Auf das Abklopfen kann jedoch verzichtet werden, es gibt einfachere und schnellere Methoden. Versuchen Sie es etwa mit einer Vorwandinstallation. Diese Trägerkonstruktion kann vor die eigentliche Wand gesetzt werden.

Nicht nur die alten Fliesen verschwinden dahinter, sondern auch Rohre, Zuleitungen und, so gewünscht wird, auch der Spülkasten der Toilette. Durch die Kombination von deckenhohen und halbhohen Fertigelementen werden zusätzliche Ablageflächen geschaffen. Nach der Montage kann die Vorwandinstallation gestrichen, verfliest oder mit Holz und Kork verkleidet werden. Die Wände bekommen durch die Fertigelemente in kürzester Zeit ein neues Kleid.

Fliesen erneut überfliesen

Eine weitere Möglichkeit besteht im Überfliesen von Fliesen. Zu bedenken gilt dabei jedoch, dass Bodenstufen entstehen können. Der Abstand von Tür und Boden muss beachtet werden und die Tiefe des überstehenden Türrahmens selbst. Die alten Fliesen müssen lediglich aufgeraut werden. Mittels Spezialklebern, die in Baumärkten erhältlich sind, lassen sich die neuen Fliesen problemlos anbringen.

Eine dritte Methode bietet das Überlackieren von alten Fliesen. Sie müssen jedoch fett- und staubfrei, sowie trocken und sauber sein. Am besten eignet sich eine Vorbehandlung mit Essigreiniger. Ein leichtes Aufrauen ist im Anschluss daran auch bei  dieser Methode notwendig. In den Baumärkten werden fertige Fliesenlacksets angeboten. Sie können aber auch auf ein Zweikomponentensystem, bestehend aus Lack und Härter, zurückgreifen. Mischen und Auftragen, fertig! Ebenso kann mit der Badewanne verfahren werden. Badewannenlacke sowie Fliesenlacke sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Sie wollen renovieren – Lesen Sie auch die  Heimwerkertipps auf bauwohnwelt.at

Der einfache Weg zum wohnlichen Badezimmer

freistehende badewanne

Eine wunderschöne freistehende Badewanne in einem modernen Bad

Die Sanitäranlagen zu belassen oder zu lackieren, spart enorme Kosten. Wird die Badewanne ersetzt, wird meist ein Professionist benötigt. Kosten können eingespart werden, ebenso eine entsprechende Staub- und Schmutzbelastung, wenn die Badewanne bleibt, wo sie ist. Das neue Kleid der Wände, der Badewanne und des Waschbeckens geben dem Raum bereits sehr viel Atmosphäre.

Arbeiten Sie mit Farben! Stimmen Sie Badtextilien und Accessoires auf die Farbe ab der Wand ab. Vielleicht ein neuer Spiegel, Regale oder Badezimmerschrank, sie sorgen für noch mehr Veränderung.

Weitere schöne Badezimmertipps finden sie auf schoenerwohnen.de

Beleuchtung für das Badezimmer

Lassen Sie das Badezimmer zu einem Wohnraum werden, in dem Sie sich wohlfühlen und entspannen können. Licht ist dabei ein wesentlicher Faktor. Die Beleuchtung entsprechend zu wählen, ist beinahe ein Muss bei der Badezimmerrenovierung. Wenn dann noch ein passender Kerzenständer am Badewannenrand oder auf der neuen Ablagefläche hinzukommt, steht dem Wellnessempfinden im neuen Badezimmer nichts mehr im Wege. Ohne viel Aufwand und ohne hohe Kosten haben Sie ein Ambiente geschaffen, das Sie täglich aufs Neue genießen werden.